Der Montagslaufschuh

15.02.2013 - genau vor 3 Jahren war nicht Monatg
Fotografiert am 15.02.2013 – genau vor 3 Jahren war nicht Montag, sondern Freitag

Ein grauer Montag ist so ziemlich das schlimmste was mir passieren kann. Wenn ich da noch die Zeitung lese und den Wahlkampf in den USA mit den lächerlichen Statements der Republikaner verfolge… na prost – der Tag ist gelaufen. Der Trumpi macht den George W. Busch für 9/11 verantwortlich weil sein Bruder als Gegner auf der Bühne mit ihm steht. Beide in der gleichen Partei, wohl bemerkt. Ted Cruz ist auch von der Partie und schießt wie ein wilder um sich auch bemerkbar zu machen. So funktioniert Wahlkampf. Primitiv, unterentwickelt und armselig. Heute wollte ich einige Fotoshoots machen, neue Techniken ausprobieren und weiter Entwicklungstechniken erforschen. Das geht jetzt gar nicht. Mir ist die Lust an allem vergangen. Und wer ist Schuld daran???

Weder die Zeitung, noch der Trumpi, Busch oder Cruz. Schuldzuweisungen. Schuldzuweisungen. Und noch mehr Schuldzuweisungen. Angela Merkel ist sehr einsam geworden. Europa zieht nicht mit. Ihr Fehler war, dass sie im Juli 2015 ein kleines Mädchen tröstete. Seit dem hat sie sich mit dem gefährlichsten aller Viren infiziert. Das hätte sie nicht machen dürfen. Sie als mächtigste Frau der Welt hätte besser auf sich acht geben müssen. Unverantwortlich von ihr die ganze Weltordnung so zu gefährden. Als sie nämlich das kleine Flüchtlingsmädchen in ihr Herz schloß erlebte sie nicht nur Mitgefühl, sondern wurde vom unheilbaren Virus angesteckt. Liebe. Und dann kam die große Flüchtlingswelle aus Syrien.

Seit dem ist die Hölle los. Knallharte Burschen a la Trumpi, Cruz, Seehofer wissen es besser. Die Frau ist emotional und zu schwach. Sie gefährdet uns alle. Europa, mit ihren beschissenen Regierungen wissen es besser. Gerade mal 4 von 28 Länder helfen den Flüchtlingen. Die Franzosen, die Ungarn, die Polen, die Briten, die… die alle geben der Merkel die Schuld. Schuldzuweisungen… Sie sind negativ Emotional, verbreiten Hass und Kampfansagen statt Liebe und Friedensangebote – das ist der rechte Weg Weltpolitik zu gestalten. Frau Merkel ist krank geworden, sie ist Liebeskrank weil sie ihr Herz für Mitgefühl und Sorge für ärmere verfolgte Menschen geöffnet hat. Sie ist nicht mehr fähig die notwendige Klarheit und den Überblick über komplexe weltpolitische und wirtschaftliche Zusammenhänge zu bewahren. Sie ist unzurechnungsfähig. Das können primitive Schuldzuweiser samt 24 EU-Länder besser.

Genau vor 3 Jahren, am Freitag, den 15.02.2013 habe ich zwei sich stützende Laufschuhe fotografiert. Ich weiss nicht mehr, ob es mir damals besser ging. Meine Mitmenschen bereiten mir Kummer, teilweise machen sie mir große Angst. Heute fühle ich mich hilflos. Frau Merkel, du bist so unendlich mutig – bitte gebe nicht auf. Nein, das kann ich ihr nicht raten. Sie wird vielleicht mal den Friedensnobelpreis bekommen. Als Kanzlerin wird sie nicht bestehen können. Das hat die Geschichte uns gelehrt. Sie wird von ihrer Bevölkerung für Schuldig erklärt und für alles was nicht gut gelaufen ist verantwortlich gemacht werden.

Ich bin ein Niemand auf dieser Welt und doch habe ich es verstanden. Die allgemeine Ansicht ist es, dass aufrechte, tiefgreifende Liebe nur für Schwächlinge da ist und nichts mit Klugheit, Besonnenheit und Stärke zu tun hat. Liebe Mitbewohner! Genau deswegen ist die Menschheit zum Untergang verurteilt. Sie hat es nicht kapiert. Sie wird es nicht kapieren. Präpotente, auf cool und überlegenmachende Pseudopolitiker mögen vielleicht charismatisch erscheinen. Ihr Charisma ist aufgesetzt und fatal. Darauf stehen die Menschen. Mehr Schein als Sein. „The dak side of charisma“. Wie gerne würde ich euch enttarnen und bloßstellen können. Nicht um euch zu demütigen, denn das schafft ihr ohne jegliche Hilfe von ganz alleine. Es geht mir um jene Menschen die ihr abweist und teilweise in die Hölle schickt. Liebe ist Stärke, Besonnenheit und Klugheit. Liebe ist unsere Rettung!!! Frau Merkel ist bereits politische Geschichte. Es lebe Trumpi, Seehofi und 24 rassistische EU-Länder. Welch unglaubliche Aussichten. Nein, ich gebe keinem die Schuld. Es ist einzig und allein mein Problem, wenn mein Herz an Kummer über meine Mitmenschen zerbricht. Scheiß-Montag! Bleibt mir doch noch die Hoffnung – an Wunder. Also werde ich mich aufrappeln und meine Pflicht mit festem Glauben und Liebe tun. Laufen werde ich heute nicht, weil Ruhetag angesagt ist. Ach ja, und danke Frau Merkel :). Beim nächsten Lauf werde ich an sie denken und bei jeder Gelegenheit ihr Engagement erwähnen. Ihre Partei ist mir nicht wichtig, dafür sie umso mehr. Sie haben Eier gezeigt, mehr als so mancher großkotziger Kollege. Europa hat versagt weil der Mensch versagt. Menschlichkeit ist eher ein Schimpfwort als eine Tugend.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.