Die Macht, die uns verdirbt

Können wir mit Macht umgehen? Damit habe ich mich in den letzten Wochen intensiv beschäftigt. Habe mit Traumfrau drüber geredet, mit Bruder, mit Mutter. Viele Artikel und Zeitungsberichte haben mich dazu gebracht darüber nachzudenken. Internetrecherchen über große mächtige Persönlichkeiten sollten mein Bild vervollständigen. Fazit: Macht verdirbt uns. Nur ganz wenige haben die Größe mit großer Mach umzugehen.

Ich erspare mir hier die Mühe meine Behauptung zu begründen und durch Beweise zu validieren. Vielmehr schwenke ich zu einem menschlichen Phänomen, dass mir in dieser Sekunde eingefallen ist und nicht minder brisant ist. Neid. Nun, was hat Macht mit Neid zu tun? Ich lasse oft diese intuitiven Gedanken in mir einfach zu. Sie kommen einfach so in mein Bewusstsein hereingeplatzt, wenn ich nachdenke. Neid verdirbt uns auch. Helene Fischer wird von manchen Menschen derart gehasst, dass sie sie am liebsten am Boden zerstört und völlig verarmt sehen würden. Helene hat etwas, was diese Menschen nicht haben. Macht. Natürlich würden diese Menschen niemals zugeben, dass sie ausgerechnet das gerne hätten, was sie hat. Sie würden auch niemals zustimmen, dass Helene Macht besitzt. Also wird Helene abgewertet, öffentlich niedergemacht, verwünscht und zutiefst gehasst. Damit ist bewiesen, dass Helene eine unglaubliche Macht über diese Neider hat, denn sie werden gezwungen sich mit ihr zu beschäftigen. Helene ist unglaublich mächtig, denn sie beschäftigt Millionen von Menschen in positiver und negativer Form. Ob Helene mit ihrer Macht verdorben wird bleibt noch abzuwarten. Ich wünsche es ihr nicht. Die Neider sind bereits verdorben.

Die entscheidende Frage lautet nun: Sind wir nicht bereits verdorben? Ich denke Neider sind durch und durch verdorbene armselige Würstchen, die daran gescheitert sind in ihrem Leben keine Machtposition erreicht zu haben. Menschen die Macht besitzen sind aufgefordert daran zu wachsen. Die wenigsten schaffen es, die Bürde der Macht ist für unsere Persönlichkeit eine Riesenherausforderung. Die Verführung damit Missbrauch zu betreiben ist ebenso groß, wie sich dadurch Vorteile zu verschaffen. Die Neider warten nur darauf – um sie fertig zu machen. Helene, pass bitte gut auf dich auf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.