Good Bye Facebook

Nicht aus Ärger, nicht aus einer Unstimmigkeit, nicht aus Protest bin ich nicht mehr dabei. Es ist einfach meine eigene Schuld… weil mich FB gelangweilt hat. Nicht meine Freunde auf FB – nein! Die fand ich größtenteils sehr interessant und spannend. FB hat mich gelangweilt. Ich ganz alleine bin daran schuld.

will mehr Blickkontakt
will mehr Blickkontakt

Will mehr. Will mehr Zeit zum Gucken haben. Ich meine so voll gefährlich gucken – so riskieren, dass mich jemand zusammenscheißt, weil ich so blöd glotze. Das passiert bei FB nicht. Da kannst ohne Ende blöd glotzen und es passiert nichts. Vielleicht passiert was mit dir, aber nicht mit dem angelotztem FB-User. Langweilig. Und dann, vor lauter unbeantworteten Glotz-Partien, wusste ich nicht mehr wen ich angeglotzt habe. Unglaublich oder? Die schönsten, interessantesten Glotzschönheiten wurden zunehmend fad und flach. Und die kamen immer wieder. Und die sagten mir immer weniger – diese Traumglotzeinheiten, die sonst mich durch und durch in Wallung brachten. Nein, nein – das ist nicht wie mit Sex mit der gleichen Frau oder Mann zu vergleichen. Wem es da fad wird hat ein anderes Problem. Ich für mein Part, finde FB nicht mehr sexy, nicht mehr spannend, nicht mehr vielsagend, nicht mehr bereichernd, nicht mehr in. Ich suche wieder die Gefahr der direkten Konfrontation. Die Sinne sind geschärft und horstl bereit. Auch dann, wenn mir klargemacht werden sollte – Alter… glotz mich nicht so blöd an 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.