Ignorant

Bildschirmfoto 2016-07-06 um 15.18.32

Unwissend zu sein ist kein Verbrechen. Ignorant wird häufig als Schimpfwort verstanden. Ich sehe das nicht so, ich sehe darin eine große Chance. Schlimm wird es nur, wenn Ignoranten von sich behaupten die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben. Diese Eigenschaft findet sich bei vielen Coaches im Sportbereich in einer hohen Ausprägung. Die Häufigkeit ist hier durchaus hochsignifikant. Meine Traumfrau erzählte mir vor einiger Zeit von einer Studie die sie zum Thema Halbwissen gelesen hat. Da wurden erfundene Begriffe verschiedenen Menschen mit der Bitte einer Begriffserklärung vorgelegt. Männer mit dem typischen IchBinDerGrößteGockel-Syndrom kannten alle Begriffe und konnten diese auch erklären. Mein Lieblingsbegriff war „Biosexuell“. Die Studie findest du hier

Auch wenn die Forscher betonten, dass es ihnen keineswegs darum ging, die Unwissenheit vieler Zeitgenossen bloßzustellen, taten sie es. Unser Zeitgeist mitsamt der Politiker der populistischen Fraktionen erleben derzeit Kulminationszustimmungen indem sie gerade mit solch einem Falsch-Wissen prahlen. Das imponiert den einfachen Ignoranten (Unwissenden). Klar, bei den Laufcoaches ist es ähnlich, je dümmer und unreflektierter das Geschwafel, desto kompetenter kommen sie sich vor. Da wirbt ein Laufcoach im Netz, zeigt lauter Bilder von sich wie toll er ist und ist der notorische Heel-Striker. Das ist der typische unverantwortlicher Biosexuelle, Meta-Toxine Dumschwafler. Das tut weh!!! Ich bleibe bei meiner angeborenen Ignoranz, denn in meinem fortgeschrittenen Alter habe ich noch eine menge an Lernmaterial vor mir. Mein bescheidenes Wissen gebe (schenke) ich gerne weiter. Eine Methode ist mein Programm „Psychosoziale Kompetenz“. Zugegeben, leiser und unauffälliger als meine Hasstiraden gegen selbstüberschätzenden „weiß ich doch“ Kotzbrocken. Ich komme ja auch nicht so gut an wie sie, aber damit kann ich ganz gut umgehen.

Bitte liebe Menschen, hinterfragt was man euch da verkaufen möchte! Glaubt mir nicht, glaubt den Blendern nicht, bildet euch eure eigenen Urteile. Lasst euch nicht für dumm verkaufen und traut euch zu widersprechen. Es wird Zeit mehr Eigenverantwortung, mehr Interesse, mehr Selbstwert und vor allem mehr Zutrauen in den eigenen Glauben und der eigenen Urteilungsfähigkeit zu finden.

In diesem Sinne liebe Co-Ignoranten – lasst die Dumschwafler endlich aussterben. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.