Lauftechnik Feinschliff part II

Das Ergebnis unsere Bemühungen kann sich sehen lassen
Das Ergebnis unsere Bemühungen kann sich sehen lassen

Nun ist es soweit. Nach harter Arbeit entlasse ich Geoffrey wieder in die Lauffreiheit. Er ist ein lernbegieriger Schüler gewesen und hat fantastisch mitgearbeitet. Heute war sozusagen Abschiedstag und daher habe ich mir seine Laufwerte nach der Lauftechnik-Optimierung genauer angeschaut.

Was kam heraus?

Bei Pace 2:50 min/km
– Bodenkontaktzeit links & rechts 168 ms
– Höhenarbeit (cm Höhe pro Schritt am Rumpf) 8,2 cm
– Schrittfrequenz                        93    1/min
– Schrittlänge                           190     cm
– Herzfrequenz                         168    1/min
– Laktat nach 45 min. Training  1,71    mmol/l
Tja, was soll ich da sagen. Klar, die Höhenentwicklung braucht er für die Pace und die Bodenkontaktzeit könnte etwas geringer sein. Aber das liegt sicher auch an dem weichen Boden, denn auf Asphalt wäre die Zeit sicher geringer. Aus meiner Sicht ein Traum an Eleganz – erinnert mich daran, warum ich das Laufen so sehr liebe. Es wird noch etwas Zeit in Anspruch nehmen wieder an seine alte Performance zu gelangen (Bestzeit 10K unter 28 min.; pace 2:46), aber die Chance stehen sehr gut für ihn. Bleibt mir nur noch Geoffrey viel Glück bei seiner weiteren Laufbahn zu wünschen.
Wer das Ergebnis genauer betrachten will, kann es hier machen

4 Gedanken zu „Lauftechnik Feinschliff part II

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.