Lauftechnik geht überall

Stillgelegte Gleise - eine ideale Trainingmöglichkeit
Stillgelegte Gleise – eine ideale Trainingmöglichkeit für Technik und Koordination – man beachte die Perfekte Mittelfußtechnik

Heute war ich wieder im Weinviertel (Österreich). Nicht nur die Urheimat meiner Traumfrau, sondern auch wunderschöne Erinnerungen rund um das Laufen. Was haben wir hier früher an Kilometer und Höhenmeter gemacht. Da kommen sehr unterschiedliche Gefühle zusammen 😉
Das ist doch logisch, dass wir ein Lauf-Ründchen drehen müssen. Sehr langsam angegangen (weil noch an der Wade verletzt), schwelgend in alten Erinnerungen und verliebt wie eh und je. Das ist einfach paradiesisch. Und dann sehe ich die stillgelegten Gleise direkt neben der Laufstrecke. Heute habe ich das gemacht, was ich seit 9 Jahren schon immer machen wollte. Warum ich mich vorher nicht getraut habe, weiß ich ehrlich nicht mehr. Wahrscheinlich weil ich den Laufrhythmus nicht stören wollte. Das war mir heute Wurscht. Ich kann euch nur raten es mir nachzumachen. Das macht so viel Spaß und ist gar nicht so einfach. Sauber die Holzschwellen zu treffen, dabei aufrecht zu bleiben, Frequenz und Schrittweite richtig zu wählen… ein Traum. Ich werde sofort diese coole Übung in mein Laufprogramm aufnehmen. Spaß muss sein. Auf eines sollte man aber unbedingt achten, nämlich das die Strecke wirklich stillgelegt ist. Sonst könnte es sein, dass du aus der Spur geworfen wirst und es dein letztes Läufchen im Leben gewesen ist.

Immer locker bleiben - viel Spaß der Laufwelt
Immer locker bleiben – viel Spaß der Laufwelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.