London 2016

Einer unserer Lieblingsdestinationen ist London. Daher kommen wir jährlich hier her – zum Marathon. Die Presseakkreditierung ist uns sicher, mein Zugang zum Zielbereich für die Fotos ist auch ein Must. Englands Umgang mit Journalisten ist wirklich mustergültig und keineswegs eine Selbstverständlichkeit. Da sind die Österreicher in Wien im Steinzeitalter… oder einfach nur arrogant eingebildet. Nicht viel besser sind die Kollegen in Berlin und die in New York haben auch viel an Charme verloren.

Ausblick vom Towerhotel zur Bridge - PK-Zentrum mit Stil
Ausblick vom Towerhotel zur Bridge – PK-Zentrum mit Stil

Gleich am Pressezentrum an der Towerbridge angelangt, freut sich horstl alte Kollegen wieder zu treffen. Wir reden von Boston, wo das Marathon-Event diesmal wirklich schwach war. Nicht nur wegen den schwachen Zeiten von 2:12 bei den Männern. Gut, dass wir nicht dort waren! Traumehefrau Running Zuschi eiert bereits irgendwo in der Gegend herum und quasselt mit anderen Kollegen. Die Szene ist recht familiär. Die PK Frauen Elite beginnt in wenigen Minuten, zuvor noch der Photocall…the sam procedure as every year.

lustig, wie sich Fotografen zu Affen machen lassen hihi
lustig, wie sich Fotografen zu Affen machen lassen hihi

Dann aber ab in die Konferenz. London ist deshalb so spannend, weil immer die wirkliche Elite antritt. Bei den Frauen und bei den Männern wird es am Sonntag wieder superspannend.

3xKenia & 3xÄthiopien die Creme de la Creme
3xKenia & 3xÄthiopien die Creme de la Creme

Nach der PK erfahren wir einige Neuigkeiten von der Keniaszene. Diesmal ist das Thema Doping nicht so im Vordergrund, sondern eher wer nach Rio darf.

Prisca Jeptoo und Running Zuschi. Wir kennen Prisca seit Jahren.
Prisca Jeptoo und Running Zuschi. Wir kennen Prisca seit Jahren.

Das gute Essen im Towerhotel warte auf uns. An meinem Tischt sitzt Paula Radcliffe und erzählt von ihrem neuen Leben nach der aktiven Karriere. Sie sprach viel von ihren Kindern und sie sah blendend dabei aus.
Danach mussten wir schon weiter. Wir hatten Dates in der Expo, die mit der Bahn leicht zu erreichen ist.

Das lässt sich Edith nicht nehmen - ein Bild mit der Statue
Das lässt sich Edith nicht nehmen – ein Bild mit der Statue

Danach trafen wir auch unsere liebe Freundin Lisa Jackson. Diese Frau ist einfach der Hammer. Erfolgsautorin und 100-fache Marathonteilnehmerin, Energie ohne Ende und eine Sprechgeschwindigkeit die horstl immer mit Schwindelanfällen versieht.

Lisa Jackson - Britische Bestseller Autorin stellt ihr neues Buch vor
Lisa Jackson – Britische Bestseller Autorin stellt ihr neues Buch vor

Danach bin ich glücklich und müde. Es wird Zeit den ersten Arbeitstag abzuschließen und zu unseren Freunden zurückzufahren. Die rushour ist für mich doch ziemlich ungewohnt, aber die Briten sind diszipliniert und so bricht bei mir keine Panikattacke aus. Morgen ist ein neuer Tag. Da gehe ich für mich laufen und dann kommt bald der Sonntag – raceday & photoday 🙂

2 Gedanken zu „London 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.