Müde an Interesse; für Dich

Lieber Mensch!

Bin gerade sehr müde. Merken tue ich das, weil es mir gehörig an Interesse für deine Angelegenheiten mangelt. Eine zusammengedrückte Feder, ein volles Wasserglas, ein überfüllter Bus, ein Arbeitsspeicher der voll ist. Nein, das ist es nicht. Feder, Wasserglas und Speicher haben in meinem Falle noch genügend Speicherkapazität. Es ist eine andere Art von Belastung die mich ermüdet hat. Das bist du Mensch, mit deinen Lügen und Ausreden, mit deiner Scheinheiligkeit und falscher Gerechtigkeit. Täter bestrafen, Helden töten und Liebende werden vergewaltigt. Ich habe kein Problem mit deiner Aggressivität. Lediglich dein Umgang damit stört mich. Wie das? Nein, ich habe keine Kraft mehr dir das zum hunderttausendsten Mal zu erklären. Sei mir nicht böse weil ich mich jetzt um mich kümmern muss. Ja, ich habe dich zu sehr verwöhnt, vielleicht sogar von mir abhängig gemacht und daher dich in die Inkompetenz gestürzt. Nun – komme jetzt deswegen nicht auf die Idee, mir alles in die Schuhe schieben zu wollen. Du neigst gerne dazu im Nachhinein Schuldzuweisungen auszusprechen. Deine Lieblingsbeschäftigung ist es Schuldige zu bestrafen, hast ja Rechtssysteme in den kühnsten Varianten entwickelt. Fehler werden bewertet, geahndet und bestraft. Ich ziehe mich zurück und überlasse dich deinem Schicksal. Brauche dringend eine Auszeit von deinen Lügen. Ach ja und nenne mich bitte nicht mehr Dein Gewissen

Viel Glück

Das Gewissen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.