Was ist richtig, was ist falsch. Nele weiss es

Nele
Nele hört nichts – ist bei sich

Nele hört nichts. Mit starken Hörgeräten schon. Sie hat bisher einen einzigen Marathon bestritten. Ihre Zeit: 2:46. Hat sie ohne sich zu übernehmen hingelegt. Trainiert hat sie schon, aber ohne große Anleitung. Danach ist sie noch nach Hause gerannt. Sie hätte schneller laufen können. Ob sie nicht nochmals Marathon laufen will, habe ich sie gefragt. Nein, sie will nicht in den Leistungswahn hineingleiten. Sie hat andere Ziele. So ganz nebenbei; Nele hält die Weltbestleistung der Gehörlosen Sportlerinnen im Marathon. Ihre Geschichte ist nicht einfach, oft gehänselt und im Abseits sei sie gestanden. Sie fordert den Zuhörer. Eine belanglose Unterhaltung über das schöne Wetter ist mit ihr kaum möglich. Sie hat Tiefgang und sie zeigt es auch. Ich glaube Nele könnte unter 2:30 laufen. Für sie wäre das falsch. Nele läuft um sich zu befreien, um ihr Leben besser zu bewältigen. Am liebsten läuft sie ohne Hörgeräte, dann ist sie ganz für sich. Nele ist sehr intuitiv. Ich danke ihr für diese Begegnung und – ich weiss, dass ich sie wiedersehen möchte. Ich möchte ihr zuhören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.