Wiedersehen mit Kilian Jornet

Es war 2012 als wir von Salomon zu den Kilian’s Classik eingeladen wurden. Dort durften wir einige Tage mit Kilian verbringen. Greg Vollet, der Chef von der ganzen Lauftruppe, hatte schon damals eine coole Truppe beieinander, aber Kilian ist der Star in der Trailszene, keine Frage. Wir lernten eine ruhigen, bescheidenen Kilian kennen. Der ruhige Star und drumherum einige nicht so coole, nicht so bescheidene und nicht so angenehme Besucher im Camp. Eines meiner Highlights war sicher das Interview von Traumfrau Running Zuschi mit ihm. Ich genoß es mit ihm auch ein paar Spanischworte tauschen zu können. Ein echt cooler Typ.

Jetzt 2016 auf der ISPO München waren wir eingeladen Kilian wieder treffen zu können. Natürlich haben wir zugesagt. Im Tau hatten wir Inga aus Island, die wir zu Besuch haben. Sie ist ein echter Kilianfan.

Running Zuschi, Greg Vollet & Inga
Running Zuschi, Greg Vollet & Inga Fanney

Kilian war verspätet, also nutzten wir die Gelegenheit mit Greg zu sprechen. Er ist einfach ein cooler Typ, der gerne über seine Athleten schwärmt – mit recht! Er hat sich gerne an die gemeinsame Zeit 2012 mit uns erinnert.

Dann kam Kilian angerannt und sah uns. Er hat sich ebenfalls erinnert und Traumfrau Running Zuschi hat sogar ein Begrüßungs-Küsschen von ihm abbekommen. Danach ist er davongeeilt, denn alle warteten sehnlichst auf ihn.

wo immer er aufkreuzt gibt es Fans. Es gibt eben nur ein Kilian
wo immer er aufkreuzt gibt es Fans. Es gibt eben nur ein Kilian

Nach der Ansprache gab es für die Fans die Möglichkeit mit Kilian persönlich zu sprechen. Da tat er mir wirklich leid. Ich weiß von ihm, dass er diese Aktionen nicht mag und geduldig über sich ergehen lässt. Normalerweise hätte ich ihn in Ruhe gelassen. Das konnte ich aber unserer Inga nicht antun. Sie war so happy Kilian life zu erleben, also habe ich mir ihn geschnappt und ihm die Isländerin vorgestellt. Ich glaube ich habe da jemanden sehr glücklich gemacht 🙂

Kilian meets Inga Fanney :)
Inga Fanney meets Kilian:)

So ist mein Leben. Mein Geheimnis ist zu helfen wo immer ich kann. Wirklich, auch wenn ich manchmal als Enfant terrible fungiere und kritisch meine Meinung über Mitmenschen äußere, ich helfe! Kilian ist so ein unglaublicher Mensch, dass ich jeder und jedem nur von Herzen wünschen kann ihn begegnen zu dürfen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.