Ihr könnt mich mal

Ihr könnt mich mal!

Ihr könnt mich mal!

Wie einfach ist es von einer Idee begeistert zu sein? Sehr einfach. So langsam habe ich die Schnauze wirklich voll. Ganz ehrlich, in den letzten Jahren habe ich den Glauben an vielen begeisterten JasagerInnen verloren. Sie spiegeln dir das totale enthusiastische  Engagement vor, versprechen dir mit leuchtenden Augen das Blaue vom Himmel und dann? Dann kommt sehr wenig oder sogar garnichts. Alles verwöhnte Typen und Weiber, die befürchten sich die Hände schmutzig zu machen. Mir sind die ehrlichen Menschen lieber, die ganz offen sagen, dass sie nicht tun wollen.

Mittlerweile verachte ich diese aufgeblasenen Menschen, die mit: „oh ja, toll diese Frau, die sich so für Flüchtinge engagiert“ oder „cool was du da alles machst“ etc.. Ihr könnt mich mal! Schöne Worte und keine Taten sind widerlich. Das ist genau die Spezies, die ein paar Euro spendet um ihr Gewissen zu beruhigen. Ich fordere euch auf endlich euer Hintern zu heben und was zu tun. Und wenn ihr das nicht wollt, dann spendet gefälligst ordentlich viel Geld.

Danke

 

How easy is it to get excited about an idea? Very easy. Slowly, I’m fed up. Honestly, in recent years, I have lost faith in many enthusiastic yes-sayers. They reflect the total passionate commitment, promise you with bright eyes the blue from the sky and then? Then comes very little or even nothing. All spoiled guys and women who are afraid to get their hands dirty. I prefer the honest people who openly say they do want to do nothing at all.

Meanwhile, I despise these pompous people who say, „oh yeah, great this woman who is so committed to refugees“ or „cool what you do there“ etc .. You know what? Bite me! Beautiful words and no deeds are disgusting. These are precisely the species that donates a few euros to reassure their conscience. I urge you to lift your butt and do something finally. And if you do not want that, then donate a lot of money.

Thanks

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch Spanisch

   Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.