Laufen ist nicht gleich Laufen

Laufen ist nicht gleich Laufen

Es vergeht kaum ein Tag, bei dem das Laufen nicht präsent ist. Gerade jetzt während den Leichtathletik-WM in Doha hänge ich gebannt am Fernseher und beobachte die LäuferInnen. Die meisten Disziplinen beinhalten Laufen. Ich gebe zu, ich wäre gerne als Fotograf dabei. Meistens fotografiere oder filme ich laufende Frauen und Männer, die normale oder eher langsame Geschwindigkeiten zustande bringen. Das ist auch wichtig und schön. Trotzdem muss ich mir eingestehen, dass die wahre Faszination des Laufens für mich im dynamischeren Laufbereich stattfindet. Laufen für jedermann und jederfrau ist fantastisch, egal wie schnell und wieviel. Meine große Liebe bleibt aber das powervolle Laufen. Man möge es mir verzeihen. Laufen ist nicht gleich Laufen!

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch Spanisch

   Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.