Zum Inhalt springen

Sehr sehr teuer, aber supergut

Welcher Verrückter kauft sich kleine In-Ear Kopfhörer im vierstelligen Eurobereich? Dazu nicht einmal kabellos und ohne integriertes Mikrofon. Der IE 900 von Sennheiser ist so ein Teil.

Ein kleiner, sehr leichter In-Ear Kopfhörer der Superlative, dass Beste für Audiofile Fanatiker auf dem Markt. Ich musste ihn haben, denn in meiner Situation bin ich oft für einige Tage an Klinikaufenthalten gebunden. Dort habe ich mächtig viel Zeit, um in Ruhe Musik zu hören. Meine HD 800s oder HD 820, ebenfalls von Sennheiser, schleppe ich nicht samt Kopfhörerverstärker mit mir herum. Ich habe es versucht mit den Apple AirPods Musik zu hören. Da musste ich leider noch einen Tag länger stationär als geplant in der Klinik bleiben – so mitgenommen war ich von dieser Erfahrung. Ganz abgesehen von der psychischen Belastung, die das unerträgliche Krächzen in meinen Trommelfellen ausgelöst hat. Ich erhole mich langsam davon, wird wohl noch etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Also liebe Leute, wenn ihr wirklich Wert auf guten Hörgenuss legt, dann lohnt sich die Anschaffung des IE 900. Aber Vorsicht, obwohl dieser Hi Res Audiokopfhörer für Handys nutzbar ist, solltet ihr euch unbedingt einen passablen Digital-Analog-Wandler zulegen. Den könnt ihr am Handy anschließen, um den vollen HIFi Musikgenuss zu erziehen.

Die gibt es für rund 200€ in hervorragende Qualität, sind klein und handlich. Die britische Firma iFI hat gerade den „hip dac2“ herausgebracht- hat mich voll überzeugt. Jetzt bin ich für externe Abendteuer voll gewappnet und muss nicht auf meine audiophile Marotte verzichten. Musik ist nicht gleich Musik. Ach ja, nur so nebenbei. Ich habe mir seit einiger Zeit den Tidal Streaming HiFi plus-Dienst mit innovativen Audioformaten (bis zu 9216 kbps) zugelegt. Macht Laune!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.